VIDEO: Schwanenfamilie und Seeadler

Video aufgenommen von Aita, LK Forum
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit
 
 
 

Höckerschwan      Kühmnokk-luik         Cygnus olor

 
Die Schwanenfamilie ist dauerhafte Anwohner nahe der Webkamera. Wir sind schon seit Monaten in der Lage ihre Aktivitäten zu beobachten. Eine ganze Anzahl von Seeadlern brüten im westlichen Saaremaa und beide Altvögel, als auch noch dunkelgefiederte Jungvögel, passieren während des Tages den Blick der Kamera – an der Küste und in den Küstengewässern ist immer etwas zu finden und so müssen täglich Patrouillenausflüge unternommen werden.
 
Die dunklen jungen Schwäne, die in der zweiten Maihälfte geschlüpft sind, sind 5 Monate alt und ziemlich groß verglichen mit den Altvögeln. Naturfreunde kennen unseren größten Vogel, in einer Beziehung sogar ein Begleiter des Menschen; sie sind nicht zu verwechseln mit den durchziehenden Singschwänen mit ihren geraden Hälsen.  
 
Höckerschwäne wurden in Europa im späten 16. Jahrhundert eingeführt. Ihre Anzahl wuchs plötzlich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das erste bekannte Höckerschwanenpaar, das in Estland brütete war an einem Süd-Saaremaa Küstensee 1908, und das zweite war erst einige Jahrzehnte später. Brutschwäne erreichten die West Estnische Küste während der 60-iger Jahre des letzten Jahrhunderts und den Finnischen Meerbusen 1973.
 
 
An der Küste und auf den Inseln kommen Höckerschwäne recht häufig vor und brüten in wachsender Anzahl – die Anzahl der Brutvögel wird auf mehr als 3000 Paare geschätzt. Im Inland sind sie noch selten bisher, aber die Population wächst nach und nach, sowohl auf dem Peipsi als auch auf dem Paka See. Ungefähr 10 000 Vögel überwintern dort, in milden Wintern natürlich mehr.
 
Alle Schwäne sind in Estland geschützte Vögel. In Großbritannien jedoch gehören, selbst heute noch, alle Schwäne der Königin …
 
Bild der Schwanenfamilie aufgenommen von Liana, LK Forum


 

EST EN DE ES RU  FORUM

       

Die Woche im Bild

Nachrichtenarchive