Gelbe Blüten - Scharbockskraut

Foto: Arne Ader
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit
 
Scharbockskraut
 

Scharbockskraut (auch Feigwurz oder Frühlingsscharbockskraut) Kanakoole Ranunculus ficaria

Wegen der Blattform wird das Scharbockskraut manchmal mit der Sumpfdotterblume verwechselt. Das Scharbockskraut muss nicht „mit den Füßen im Wasser“ wachsen, obwohl es auch feuchte Lebensräume bevorzugt. Es gibt auch mehrere Unterschiede im Aussehen – Die Blütenblätter leuchten schön und haben eine längliche Form und es gibt mehrere von ihnen.
 
Das Scharbockskraut breitet sich anders als andere Pflanzen der Familie Butterblume aus: zusätzlich zu den Samen erscheinen Bulbillen in den Blattachseln nach der Blüte. Während dieser Zeit ist die Pflanze giftig und gefährlich für  diejenigen, die die Bulbillen essen, zum Beispiel heimische Vögel – daher kommt auch der estnischer Name  der Pflanze, kanakoole, „Hennentöter“.


 

EST EN DE ES RU  FORUM

       

Die Woche im Bild

Nachrichtenarchive