Tõnn bricht nach Finnland auf

Text: Urmas Sellis
Fotos: Ülo Väli
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Felis silvestris
Schelladler Tõnn überrascht uns einmal mehr. Die skandinavische Halbinsel scheint zu klein für ihn zu sein und auch fand er keine Gefährtin dort - nun probiert Tõnn sein Glück in Finnland.
Auszug aus der Vogelzugkarte, Daten vom 22. Mai
 
Finnland ist ebenso nicht der beste Ort, um eine alleinstehende Schelladler-Dame zu finden. Vielleicht muss er nach Karelien oder Russland fliegen, oder nach Estland zurückkehren ... Wir werden es zu gegebener Zeit sehen.
 
Tõnn diesen Winter in Spanien
 
Während nun die nistenden Vögel mit Transmittern in ihren Brutgebieten beschäftigt sind und ihre Spuren nicht öffentlich gesehen werden können, hat sich der Schreiadlerhybride Luule während der letzten Woche in der südwestlichen Ecke von Lettland aufgehalten, Kranich Ahja 2 verbringt seine Zeit in der südwestlichen Ecke von Weißrussland, in den jungfräulichen Ländern an der ukrainischen Grenze.
Keine weiteren Informationen sind über den Schwarzstorch Valdur nach seinen Migrationsaufenthalten im Nahen Osten eingetroffen. Gegen Sommer (wenn die kleinen Störche sich selbst überlassen sind), sind wir vielleicht in der Lage einen Blick in sein Nest zu werfen, ob Valdur dort ist, oder nicht. 
 
 
Sehen Sie die Vogelzugkarte hier.


 

EST EN DE ES RU  FORUM

       

Die Woche im Bild

Nachrichtenarchive