Vogelbeobachters Tagebuch - 16.07

Vogelbeobachter Margus Ots, Linnuvaatleja.ee
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Felis silvestris
 
Waldwasserläufer mit Farbanomalien  (16.07.2012 Audru polder)
 
Heute war ich einmal mehr in Pärnumaa, um im Audrupolder Watvögel zu beobachten. Das östliche Ende des Polders ist während der Woche noch trockener geworden und die Vögel versammelten sich im feuchteren westlichen Teil. Die gut über Tausend Watvögel waren im Polder auffällig. Wie zuvor war der Bruchwasserläufer (Tringa glareola) die zahlreichste Art mit mindestens 700 sichtbaren Individuen, aber in den Feuchtwiesen waren auch 300  Kampfläufer (Philomachus pugnax), 350 Kiebitze (Vanellus vanellus), 110 Waldwasserläufer (Tringa nebularia), 60 Dunkle Wasserläufer (Tringa erythropus) und 40 Uferschnepfen (Limosa limosa) beschäftigt. Es war schwierig, im hohen Gras die Vögel zu entdecken und es könnten viel mehr Watvögel in der Gegend gewesen sein. An aufregenderen Geschöpfen fiel mir ein Odinshühnchen (Phalaropus lobatus) auf, und Silberreiher (Egretta alba) sah ich heute 29. Ein abweichender  Waldwasserläufer (Tringa ochropus) flog auch zwischen den anderen Vögeln. Er hatte teilweise schneeweiße Flügel und als ich zum ersten Mal einen kurzen Blick erhaschte, hatte ich nicht die leiseste Idee, was das sein könnte. Der Vogel flog aber auf, so konnte ich einige Fotos machen und schaffte es, ihn zu identifizieren. Ich habe noch nie zuvor einen solchen teilweise albinotischen Wasserläufer gesehen, aber in der Estbirding Abweichende Vögel Galerie können alle möglichen seltsamen Kreaturen gesehen werden.
 


 

EST EN DE ES RU  FORUM

       

Die Woche im Bild

Nachrichtenarchive