Unvergleichlicher Himbeergeschmack

Foto: Arne Ader
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit
 
Himbeere
 
Himbeere    Harilik vaarikas      Rubus idaeus
 
Wegen ihrer holzigen Stiele werden Himbeeren als Sträucher bezeichnet, obwohl sie nur zweijährige Pflanzen sind. Im ersten Jahr wachsen ihnen nur die Blätter. Die Blätter sind auf der Oberseite grüner, die Unterseite ist heller und leicht behaart. Im zweiten Jahr trägt der holzige Stiel Blüten, Beeren können unregelmäßig reifen; so kann von einem Stiel viele Male geerntet werden. Im Herbst stirbt der früchtetragende Stock, doch ein neuer Stamm wächst schon aus den Rhizomen.
 
Himbeeren sind häufige Pflanzen in jungen Wäldern, Straßenrändern, Waldrändern und anderen Lichtungen bis der junge Wald sie überwuchert Himbeeren brauchen viel Licht.
 
Botanisch sind die „beeren“ der Himbeere Aggregate aus Steinfrüchten – das bedeutet, dass die „Beere“ aus kleinen, kornähnlichen Steinfrüchten besteht und es gibt mehrere Dutzend von ihnen in einer Frucht. Manchmal sind die Himbeeren „madig“ oder wir könnten eine kräftige Larve in der Frucht finden. Es ist kein Wurm, aber eine Larve.  Himbeeren werden von den Himbeerkäfern (Byturus tomentosus) beschädigt; sie verschwinden im August, verpuppen sich in der Erde; im Herbst kommen schon neue Himbeerkäfer und überwintern in der Erde. Im nächsten Juni legen die Käfer ihre Eier auf den jungen Himbeeren; und das ist der jährliche Lebenslauf des Himbeerkäfers.


 

EST EN DE ES RU  FORUM

       

Die Woche im Bild

Nachrichtenarchive