Erdsterne: ein ziemlich seltener Pilz

Foto: Arne Ader
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Felis silvestris
 
Der aus dem Moosteppich hervorspitzende Erdstern ist einer der interessantesten Bauchpilze neben den Bovisten
 

Gewimperter Erdstern    Ripsmeline maatäht     Geastrum fimbriatum

 
Dekorativ, aber nicht essbar. Er kann in Parks und Dickichten, sowie in Wäldern, besonders Fichtenwäldern, gefunden werden.
Der Halskrausen-Erdstern (Geastrum triplex) ist eine ähnliche Art, aber sein Lebensraum sind hauptsächlich Laubwälder mit kalkhaltigem Boden und ihn zu sammeln ist wegen seiner Seltenheit unerwünscht. 
 
Laine und Vello Keppart sind in diesem Jahr bereits auf sie in den Jõgevawäldern gestossen.


 

EST EN DE ES RU  FORUM

       

Die Woche im Bild

Nachrichtenarchive