Auf ein Rehkitz treffen

Eingereicht von Looduskalender - Mo, 12.06.2017 - 21.58
Avapilt
Sisu

Das Reh könnte ein Kitz in der Nähe versteckt haben.
Foto: Tarmo Mikussaar
geposted vom Tier des Jahres Team 09.06.2017

 

Das ist die Zeit, in der man beim Spazieren in der Natur auf einauf dem Boden liegendes, geflecktes Rehkitz stoßen kann. Es ist das große Geheimnis des Rehs und es wird einige Male am Tag besucht und gefüttert. Nachdem das Kitz keinen Geruch hat, können Füchse, Hunde und andere Raubtiere es nicht finden. Solch ein Geschöpf darf nicht gestreichelt, hochgehoben oder mitgenommen werden. Ein nach Mensch riechendes Kitz wird wahrscheinlich verlassen werden. Es ist sinnvoll leise wieder auf demselben Weg, den man gekommen ist, zu gehen. Wahrscheinlich behält uns das besorgte Alttier aus der Entfernung im Auge.

 

Vahur Sepp