VIDEOS: Fischotter am Laichgrund

Eingereicht von Looduskalender - Sa, 25.11.2017 - 22.20
Autorid

Video Clips aufgenommen von Aita, LK forum
Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

 

Estnischer Text gepostet am 20.11.2017

Textkörper

 

 

Nur ein kurzer Moment der Fischotter im Blick der Kamera

 

Fischotter      Harilik saarmas           Lutra lutra

 

Wir haben schon seit einigen Wochen Aktivitäten von einem Fischotter am Laichgrund vermutet. Den Geräuschen nach zu urteilen, konnten die Otterangriffe stromabwärts der Kamera vermutet werden, vorgestern jedoch eher stromaufwärts. Nachts wurde die Kreatur selbst endlich von der Kamera selbst erwischt.

Warum sprechen wir von dem Räuber nur in der Einzahl? Fischotter arbeiten im Allgemeinen individuell; sie sind sehr mobil und sogar Wissenschaftler haben Schwierigkeiten sie zu verfolgen.

Um die Laichgrundkamera herum agiert der Fischotter mit exzellentem Gehör, Sehvermögen und Geruchssinn nachts; deswegen sehen wir die laichenden Fische auch seltener und eine sichtbare Nervosität zeigt sich in ihrem Verhalten. Aber ein Fischotter operiert nicht lange im selben Jagdrevier. Er kehrt nach einiger Zeit zurück wenn die Forelle sich wieder beruhigt hat (das ist jedoch keine Regel).

Windiges Wetter, das die Kräuselung der Wasseroberfläche verstärkt, ermöglicht es dem Fischotter sich erfolgreicher vor dem Angriff auf die Forellen zu verstecken, die ihre Vorsicht beim Laichen verloren haben.

Wir werden den Fischotter bald detaillierter vorstellen und sein Leben im Herbst und Winter besprechen.

Im Video vom letzten Jahr gibt es eine etwas längere Aufzeichnung des Fischotters der die Rogner jagt.