Zeit der Wintervogelzählung beginnt

Eingereicht von Looduskalender - Mi., 21.11.2018 - 16.16
Autorid

Information von der Estnischen Ornithologischen Society
Foto Arne Ader

Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 14.11.2018

Metsvint

Buchfink

Textkörper

Am Donnerstag, 15. November begann die jährliche Wintervogelzählung auf dem Festland. Die Estnische Ornithologische Gesellschaft lädt sowohl erfahrene Ornithologen als auch Neueinsteiger dazu ein.

Während der Winterzeit sollten die Vögel dreimal in einem Gebiet und einem Weg nach eigener Wahl gezählt werden. Die erste Zählung ist vom 15-28 November. Der Beobachter muss Wintervögel an ihrem Rufen und Äußerem erkennen (bis zu 40 Arten). Für die Zählung sollte ein etwa 10 km langer Weg gewählt werden, der durch verschiedene Landschaften führen kann.

Die Zählung sollte bei gutem Wetter und Tageslicht stattfinden. Alle beobachteten Vögel sollten notiert werden und die Daten von der Zählung auf das Beobachtungsformular eingetragen und an Jaanus Elts geschickt werden:

jaanus.elts@eoy.ee

Die Daten können nach jeder Zählung oder zusammen bis spätestens Ende März 2019  übertragen werden.

Richtlinien für die Wintervogelzählung und das Beobachtungsformular sind auf der Homepage der Estnischen Ornithologischen Gesellschaft  verfügbar LINK

Neue Teilnehmer sollten sich vor der Zählung mit Jaanus Elts in Verbindung setzen.

In Estland begann die Wintervogelzählung 1987.

Ziel der Zählungen ist in erster Linie Verbreitung und ungefähre Anzahl der überwinternden Vögel auf dem Festland und die Veränderungen dieser Zahlen während eines Winters, sowie über die Jahre, zu ermitteln.

Weitere Informationen:
Jaanus Elts, Estnische Ornithologische Gesellschaft 
jaanus.elts@eoy.ee

 

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.