VIDEO: Wenn keine Forellen im Laichgrund sind, dann sehen wir Stichlinge

Eingereicht von Looduskalender - Di., 18.12.2018 - 17.30
Autorid

Video aufgenommen von Parabols, LK Forum

Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 12.12.2018 

 

Das Video ist einige Jahre alt. Dieses Jahr ist die Wasserströmung extrem gering und das Wasser zu modrig um ein Video aufzunehmen.

Textkörper

 

Neunstachliger-/Kleiner-/Zwergstichling       Luukarits          Pungitius pungitius    

 

Die schlanken, spulenförmigen Stichlinge haben auffällige Stacheln an der Rückenflosse. Es können neun bis elf von ihnen sein und zusätzlich einer an jeder Bauchflosse.

Auffallend ist der dünne Stiel oder Schwanz. Die Lebenserwartung dieser kleinen Fische beträgt bis zu drei Jahren. Die meisten haben eine ähnliche Körperlänge fünf bis sechs Zentimeter.

Was machen die Stichlinge am Laichgrund? Es sind Roggenräuber, doch diese kleinen Fische haben nicht die Kraft, an die bereits mit Kies bedeckten Laichnester zu gelangen. Sie sind gierig auf der Suche nach ausgewaschenen Roggenkörnern, aber diese Körner sind ohnehin auf die ein oder andere Art „verschwendet“. Ihre Aktionen im April und Mai, wenn die Forellenbrut schlüpft, sind viel schädlicher, weil die Stichlinge stark genug sind, diese zu überwältigen.

Was suchen sie sonst noch im Wasser? Die Larven von Sommermücken und andere Tiere, die am Boden von Gewässern leben.

Passende Lebensräume für Stichlinge sind seichte, quellgespeiste Gewässer, doch sind die Bewegungen dieser Fische ziemlich unvorhersehbar: sie wurden in gegrabenen Brunnen gefunden und nach Informationen der Literatur sogar in gebohrten Brunnen.

Für Raubfische sind die sich langsam bewegenden Stichlinge wiederum eine wichtige Nahrungsquelle.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.