Videos

VIDEO: Warum wird der Biberpelz im Wasser nicht nass?

Eingereicht von Looduskalender - Sa., 16.02.2019 - 17.34

Video aufgenommen von Ahto Täpsi
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

 

Kleine, quellgespeiste Bäche fließen in der hügeligen Landschaft, in der die Biberfamilie aktiv ist und ihr Winterleben verbringt.

 

Biber         Kobras oder piiber         Castor fiber

 

Es wird bald Anlass geben, über das Leben der Biber zu diskutieren – Ende Februar, wenn die Zeit der Läufigkeit beginnt.

Wenn ein Biber taucht bleibt eine Reihe von kleinen Luftblasen auf seinem Weg zurück. Das Fell des Tieres ist nicht benbässt, doch dafür muss er sorgen. Sein Fell besteht aus einem extrem dichten Unterfell, durch das kein Wasser eindringen kann und gröberen längeren Oberhaaren.

VIDEO: Biberfamilie im Winter

Eingereicht von Looduskalender - Mi., 13.02.2019 - 19.30
Sisu

 

Bibermännchen und Biberweibchen haben eine Familie mit starker Bindung aufgebaut und die Verbindung dauert, wenn möglich, das ganze Leben lang. Falls einer der Partner umkommt (der Biber ist Beute für viele Raubtiere und man sollte daran denken, dass er auch eine Jagdbeute der Jäger ist)  findet sich manchmal ein neuer Partner um die Art fortzusetzen.

Video: Tarmo Mikussaar

VIDEO: Geschäftig im Wald und Bewegungsspuren

Eingereicht von Looduskalender - Fr., 08.02.2019 - 22.25

Video Ahto Täpsi

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 03.02.2019

 

Irgendwie möchte ich die Vogelarten hier in Aktion nicht nennen. Für erfahrene Vogelbeobachter ist es einfach.

Doch um eine eindeutige Antwort zur Identifikation zu bekommen, kann dies als Hilfe zur Erkennung nützlich sein: LINK (Winter Gartenvogelbilder und Namen in Estnisch: Übersetzung der Namen  hier)

 

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.