Natur in Estland heute

Loodusemees.ee pildipankLoodusemees.ee der Tag in Bildern

"Looduse Aasta Foto 2016 – Natur Jahr Foto 2016"

Eingereicht von Looduskalender - Fr., 04.03.2016 - 16.43
Info von Looduse Omnibuss
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit
Siegerfoto 2015,  “Hygiene”, Autor Remo Savisaar.
 
Am Abend des 22. Februar verkündeten Looduse Omnibuss,  Eesti Looduskaitse Selts (Naturschutz Gesellschaft) und  Eesti Energia die Eröffnung des größten Naturfoto Wettbewerbs in Estland, „Looduse Aasta Foto 2016 – Nature Jahr Foto 2016”. Der traditionelle jährliche Wettbewerb findet zum 16. Mal statt.
 
Der diesjährige Foto Wettbewerb ist dem 50. Jahrestag von Eesti Looduskaitse Selts und dem 75. Jahrestag des großen alten Mannes der Finnischen Natur Fotografie, Hannu Hautala gewidmet.
 
„Dass der Wettbewerb dieses Jahr den Jahrestagen von beiden, der Naturschutz Gesellschaft und Hannu Hautala gewidmet ist, ist eine sehr gute Idee.

Dachs Kamera online

Eingereicht von Looduskalender - Fr., 04.03.2016 - 14.51
Vorstellung von Tiit Huntrmk.ee
Übertragung mit freundlicher Genehmigung von Teetormaja und EENet
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit
 
Die Webcam am Dachsbau ist wieder online. Den Aktivitäten der Dachse konnte man in Estland zum ersten Mal in Echtzeit 2014 von Mitte Mai bis September folgen. Letztes Jahr konnten wir die hart arbeitenden Höhlenbewohner von Ende April bis September beobachten. Dieses Jahr starteten wir die Dachs Webcam schon im Februar, um einen Überblick über die Aktivitäten vom Tier des Jahres während fast des ganzen Jahres zu bekommen.

Niedergedrückt vom Schnee

Eingereicht von Looduskalender - Fr., 04.03.2016 - 14.36
Video und Text Ahto Täpsi
Fotos Arne Ader
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit
Das Wetter war in letzter Zeit ziemlich wechselhaft. Der nasse Schnee der in der Zwischenzeit fiel, haftete an jungen Bäumen und bog die Bäume mit seinem Gewicht fast bis auf den Boden. Ein schöner und malerischer Anblick, oder? Leider werden solche Bäume nicht lange leben, ihre Chancen sich zu großen Bäumen zu entwickeln sind sehr gering. Meist werden sie bei der nächsten Waldpflege Gelegenheit gefällt, um Platz für die nächste Waldgeneration zu machen.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.