Über rote Fliegenpilze

Eingereicht von Looduskalender - Sa., 29.09.2018 - 09.09
Autorid

Text und Fotos Tiit Huntwww.rmk.ee

Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 22.09.2018

 

Textkörper

“In ein oder zwei Minuten nahm die Raupe die Wasserpfeife aus ihrem Mund und gähnte ein oder zweimal und schüttelte sich. Dann stieg sie vom PIlz herunter, und kroch im Gras davon und bemerkte nur während sie wegging, “eine Seite wird dich größer machen und die andere wird Dich kürzer machen”.

Lewis Carroll “Alice in Wonderland”

Der lateinische Name des Fliegenpilzes (Amanita muscaria) selbst deutet auf eine enge Beziehung des Pilzes zu den geflügelten Belästigungen hin – muscari stammt von dem lateinigen Musca ab, was Fliege bedeutet. Der deutsche Name Fliegenpilz bestätigt die besondere Verbundenheit  dieses weit verbreiteten und leicht erkennbaren Pilzes mit Fliegen.

kärbseseen

Die Tatsache, dass der Name des Fliegenpilzes in vielen Sprachen auf die ein oder andere Weise mit Fliegen in Verbindung steht (das schon erwähnte deutsche Wort Fliegenpilz, (oder englisch fly amanita, russisch мухомор, mousseron in französisch, amanita mosqueada in spanisch usw.), führt zu zwei Geschichten wie der Fliegenpilz zu seinem Namen kam.

Nach volkstümlicher Überlieferung wurde der Fliegenpilz nach dem verabscheuten Insekt benannt, da er zum Töten von Fliegen verwendet werden könnte. Der Glaube, dass Fliegen mit dem zerdrückten Pilz, vermischt mit Milch zu ihrem letzten Abendmahl verführt werden könnten, besteht sowohl in Estland als auch anderswo. Um die Wahrheit zu sagen, diese Mahlzeit wird die Fliegen nicht umbringen, aber sie werden für lange Zeit auf einer Wolke sein und so lethargisch, dass sie wie tot erscheinen.

kärbseseen

Eine andere Theorie scheint jedoch das weit entfernte Echo des archaischen Glaubens in einem anderen Sinn des Fliegens in dem englischen Wort fly und dem deutschen Wort fliegen in unserer Alltagssprache wiederzuspiegeln.Es scheint direkt auf die halluzinogenen Eigenschaften des Pilzes hinzuweisen.

Bedeutende sibirische Völker sahen den Genuss von Rentieren, die Fliegenpilz gegessen hatten und sie aßen das Fleisch von Tieren, die sich von diesen Pilzen ernährt haben, um den gleichen mentalen Zustand zu erreichen. In ähnlicher Weise wurde Urin von Menschen, die diesen Pilz gegessen hatten, getrunken.

kärbseseen

Wer weiß nicht, dass die Weihnachtsmänner mit Rentieren fliegen. Hat jemand gewußt, dass der Mantel des Weihnachtsmannes rot und weiß ist, weil Rentiere Fliegenpilze fressen – wie sonst könnten sie fliegen? Logisch, nicht wahr?

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.