Karpfen laichen noch immer

Text und Foto: Tiit Hunt
Übersetzung ins Englsiche: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Felis silvestris

Karpfen
 
  Karpfen
Karpkala
   
 

Karpfen unter natürlichen Bedingungen, außerhalb von Fischfarmen, wurden nur sehr selten untersucht. Es wird vermutet, dass sie in den Seen Peipsi und Võrtsjärv, der Matsalu Bucht und in der Väinameri(der seichten Meerenge zwischen dem westlichen Estland und den Inseln) laichen.
Er ist eine nicht heimische Art, die als Teichfisch in Estland seit 1893 kultiviert wird. Unser bestehender Karpfenstamm stammt vermutlich vom Sassankarpfen, beheimatet im Donaubecken. Karpfen wurden in vielen Seen und Flüssen und Küstengewässern eingesetzt; sie entkommen auch aus Fischfarmen. Auf diese Weise ist der Karpfen in unseren Gewässern sehr verbreitet, vorzugsweise in stehenden oder langsam fließenden Gewässern mit vielen Wasserpflanzen und schlammigem Grund.
Laichzeit ist Juni bis Juli. Die klebrigen Eier werden an Wasserpflanzen gelegt und das Schlüpfen der Fischbrut dauert 4 bis 6 Tage. Die Jungen fressen Plankton, später Wirbellose, die am Grund und in den Pflanzen leben, etwas später auch Fischbrut anderer Fische. In Fischteichen werden sie mit granuliertem Pflanzenkonzentrat, Getreideabfällen, Fischmehl etc. gefüttert.  
Anhand der Anzahl und Position der Schuppen werden vollständig mit Schuppen bedeckte Karpfen, Schuppenkarpfen, Lederkarpfen gänzlich ohne Schuppen und Spiegelkarpfen und Zeilkarpfen unterschieden. In Estland sind Schuppenkarpfen und Spiegelkarpfen am häufigsten anzutreffen. Karpfen haben zwei Paare Barteln, die längeren an den Mundwinkeln, die kürzeren nahe der Nasenspitze. Der Rücken ist braun bis schwarz, die Färbung der Seiten variiert von silbern bis bräunlich-gelb, der Bauch ist weiß oder gelblich. Die Schwanzflosse ist oft rötlich, die Kiemendeckel und Brustflossen sind mit perlenartigen Schuppen bedeckt.
Der nachweisbare Gewichtsrekord in Estland ist 18,4 kg, das Alter des ältesten bekanntenKarpfen 47 Jahre. Karpfen wachsen sehr schnell.



 

EST EN DE ES RU  FORUM

       

Minu looduskalender

Aita teha Looduskalendrit - saada oma tähelepanekud ümbritseva looduse kohta. Vajadusel lisa pilt või video.

Minevik

Looduskalender.ee viidakogu

Teised kaamerad  Videod
Must-toonekure videod Lõuna-Belgiast Kurgede ränne (2008-2010) Korallnarmik (2011)
Linnukaamerad Hollandis Kotkaste ränne (2008-2010) Kure TV (2011)
  Raivo rännakud (2007) Kure TV 2 (2011)
  Tooni rännakud (2007) Merikotka TV (2010-2011)
 
 
    Konnakotka-TV (2009-2011)
    Seire-TV (2009)
    Kure-TV (2009)
    Talvine kotka-TV (2008)
    Sea-TV (2008-2009)