Rebhuhnvölker sind geschäftig

Foto: Kaarel Kaisel
Übersetzung ins Englische: Liis
Vom Englischen ins Deutsche: Leonia
 
Rebhuhn
 
  Rebhuhn
Nurmkana ehk põldpüü
   
 
Selbst auf dem Boden ist die Pflanzendecke recht durchschaubar und das zurückgezogene Leben der Rebhühner ist viel besser zu sehen. Es kann sich lohnen, dürre Krautbereiche auf kultivierten Böden und Wiesen und an der Küste zu beobachten, und auf einem abgeernteten Getreidefeld gibt es viele verschüttete Körner.
 
Das Gefieder der Rebhühner ist braun, die Brust grau, der Schwanz rostbraun – eine ziemlich gute Tarnung. Das Männchen hat einen braunen Fleck auf dem Bauch; bei den Weibchen und Jungvögeln ist das weniger deutlich, ansonsten ist das Gefieder ähnlich, die Jungvögel sind nur irgendwie matter gefärbt. Der Schnabel dunkel, die Beine grau und das Lebendgewicht um die vierhundert Gramm – Größe wie eine junge Henne.
 
Es sind Hühnervögel, sie leben hauptsächlich am Boden, sehr geschickt im Laufen und Verstecken. Wie Hühner scharren sie nach Futter und sogar die Rufe sind sehr ähnlich. Wenn Gefahr droht, fliegen sie eine kurze Strecke und nah am Boden – ein schwirrender Flug, ein kurzes Gleiten und wieder ein kurzer Flug, sie werden nicht weit fliegen. Auf Bäumen landen sie eher selten. Beim Futter suchen bewegen sie sich mit gestrecktem Hals vorwärts, der Körper ist wie zum Scharren gebeugt; sie suchen nach den Samen der Wildkräuter, Wurzeln oder Knollen von Pflanzen, auch Insekten oder Wirbeltieren und Steinchen zum Mahlen für den Kropf ...
 
Die Zahl der Rebhühner wird durch Füchse, Marderhunde, kleine Raubtiere, Greifvögel und strenge Winter reduziert. In den letzten Jahrzehnten ist ihre Zahl zurückgegangen, etwa bis zu fünftausend Paare nisten schätzungsweise hier.


 

EST EN DE ES RU  FORUM

       

Minu looduskalender

Aita teha Looduskalendrit - saada oma tähelepanekud ümbritseva looduse kohta. Vajadusel lisa pilt või video.

Minevik

Looduskalender.ee viidakogu

Teised kaamerad  Videod
Must-toonekure videod Lõuna-Belgiast Kurgede ränne (2008-2010) Korallnarmik (2011)
Linnukaamerad Hollandis Kotkaste ränne (2008-2010) Kure TV (2011)
  Raivo rännakud (2007) Kure TV 2 (2011)
  Tooni rännakud (2007) Merikotka TV (2010-2011)
 
 
    Konnakotka-TV (2009-2011)
    Seire-TV (2009)
    Kure-TV (2009)
    Talvine kotka-TV (2008)
    Sea-TV (2008-2009)