Des Mäusejägers schönes Fell

Foto: Arne Ader
Übersetzung in Englische: Liis
Vom Englischen ins Deutsche: Leonia
 
Fuchs
 
Fuchs; Rotfuchs
Rebane ehk punarebane      Vulpes vulpes
Die Jagd nach Mäusen im welkenden Gras auf kleineren und friedlichen Waldlichtungen oder auf Wiesen ist immer noch erfolgreich. Das Weibchen, die Fähe, bewegt sich bis zur Paarungszeit [Ranzzeit] im Februar allein in ihrem Revier. „Mäusegeruch‟ kann sogar eine menschliche Nase wahrnehmen, der Fuchs mit seinem außergewöhnlichen Geruchssinn kartiert danach seine Jagdgründe. In diesem Jahr gibt es genügend kleine Nager; es scheint, als ob Füchse den Geschmack der Wühlmäuse bevorzugten, aber sie haben auch keinen Grund wählerisch zu sein, wenn eine Rötelmaus (Clethrionomys glareolus), Gelbhalsmaus (Apodemus flavicollis) oder Schermaus (Arvicola amphibius) stattdessen als Beute dient. Die Jagd zu beobachten ist lohnenswert, aber schwer zu beschreiben – man muss sie sehen. 
Der Fuchs trägt bereits seinen Winterpelz – den schönsten im Jahr.


 

EST EN DE ES RU  FORUM

       

Minu looduskalender

Aita teha Looduskalendrit - saada oma tähelepanekud ümbritseva looduse kohta. Vajadusel lisa pilt või video.

Minevik

Looduskalender.ee viidakogu

Teised kaamerad  Videod
Must-toonekure videod Lõuna-Belgiast Kurgede ränne (2008-2010) Korallnarmik (2011)
Linnukaamerad Hollandis Kotkaste ränne (2008-2010) Kure TV (2011)
  Raivo rännakud (2007) Kure TV 2 (2011)
  Tooni rännakud (2007) Merikotka TV (2010-2011)
 
 
    Konnakotka-TV (2009-2011)
    Seire-TV (2009)
    Kure-TV (2009)
    Talvine kotka-TV (2008)
    Sea-TV (2008-2009)