Über das einzige Ei im Seeadler-Horst

Eingereicht von Looduskalender - Fr., 13.04.2018 - 23.13
Autorid

Text Urmas Sellis
Video aufgezeichnet von liznm, LK-Forum
Übersetzung ins Englische Liis; vom Englischen ins Deutsche Leonia

Estnische Version publiziert 11.4.2018

 

Textkörper

 

Seeadler      Merikotkas      Haliaeëtus albicilla

 

Sind zwei Eier besser als eines?

Wenn man die Wahl hat, sicherlich. Aber im Horst der estnischen Seeadler (Suvi und Sulev) mit der Webcam gab es keine Wahl – nur ein Ei blieb im Nest übrig.

Das zweite Ei war am Morgen des 5. April zerbrochen und die Überbleibsel wurden von den Altvögeln aus dem Nest entfernt.

Vermutlich werden wir nie erfahren, warum eines der Eier zerbrach. Der Möglichkeiten gibt es viele, aber am wahrscheinlichsten ist ein unglücklicher Unfall.

Im gleichen Horstgebiet ist es früher schon vorgekommen (2013), dass eines der Eier während der Brut im Horst zerbrach. Es gab damals drei Eier, aus dem zweiten schlüpfte kein Küken, daher wuchs nur ein Jungadler im Nest heran. Der beringte Jungvogel wurde etwa drei Jahre später in Litauen gesichtet.

Nun müssen wir hoffen, dass irgendwann in der Zeit zwischen 24. - 27. April ein Adlerküken schlüpft. Es ist nicht bekannt, ob das zerbrochene Ei als erstes oder als zweites gelegt worden war – auch davon hängt die mögliche Schlupfzeit ab.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.