Reiher Kamera

Eingereicht von Looduskalender - Don, 11.04.2019 - 12.26
Autorid

Einführung Renno Nellis

Übertragung mit freundlicher Unterstützung von Televõrk und EEnet

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 10.04.2019

Textkörper

Direktübertragung | Neuigkeiten | Forum

 

Stream für mobile Geräte: iPhone, iPadAndroid, VLC

Ältere Computer: flash player

 

Die Reiherkamera beginnt ihre dritte Saison. Wir werden die Aktivitäten von Estlands größter Reiherkolonie im Landkreis Lääne sehen, wo in der vergangenen Saison fast 490 Graureiherpaare und 250 Silberreiherpaare gebrütet haben. Zu Beginn der 1990-iger Jahre haben nur Graureiher in der Kolonie gebrütet, wo die Silberreiher erst 2015 dazugezogen sind.

Die Anzahl von Silberreihern hat sich hier jedes Jahr erhöht und lag 2018 bei 250 Paaren. Ein großer Anstieg kam mit dem Einzug der Vögel, die in den Schilfgebieten des Silma Naturschutzgebietes gebrütet haben; mehr dazu in der EOÜ Informationszeitschrift Tiirutaja (Seite 19, PDF – in estnischer Sprache).

Im Blick der Kamera sind jedoch meist Graureihernester, weiter weg sind ein paar Silberreihernester zu sehen. Die Graureiher haben bereits Eier in ihren Nestern, die Silberreiher beginnen mit der Eiablage im April-Mai. Die Graureiherküken werden dagegen im April und Mai schlüpfen.

Die Kolonie wird von einer beweglichen und zoombaren Kamera oben im höchsten Baum überwacht, die mehrere Dutzend Nester zeigt. Die Kamera wird von dem ehrenamtlichen Kameramann Multikluti bedient.

Sponsoren:

 EEnet Eesti Ornitoloogiaühing Kotkaklubi   muuseumid

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum Einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere Informationen“.