Die Jungvögel vom Vogel des Jahres haben mit ihren selbständigen Leben begonnen

Eingereicht von Looduskalender - Di., 30.07.2019 - 13.34
Autorid

Information von der Estnischen Ornithologischen Gesellschaft
Bilder von der Webcam

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 25.07.2019

Bild
Aasta linnul, öösorril koorus pesakaamera ees kaks poega
Textkörper

Zwei Küken schlüpften für den Vogel des Jahres, den Ziegenmelker, überwacht von der Webcam

Ab Anfang Juni konnten alle interessierten Zuschauer das Nestleben vom Vogel des Jahres, dem Ziegenmelker, beobachten. Jetzt haben die zwei Küken, die Mitte Juni geschlüpft sind, ihr selbständiges Leben begonnen und die Nestkamera beendet ihre Arbeit.

Eine fernbedienbare Kamera, die am Nest in Hiiumaa installiert war, erlaubte uns die Aktivitäten der Ziegenmelker von der Inkubation und dem Schlüpfen der Küken bis zu ihrem Flügge- und Unabhängig-werden zu beobachten. Die Küken schlüpften mit einem Tag Unterschied, wuchsen schnell und begannen nach ein paar Tagen sich um das Nest zu bewegen. Die Eltern fütterten sie hauptsächlich in der Nacht mit Insekten, die in den Kehlen der Altvögel aufbewahrt waren. Tagsüber waren die Ziegenmelker vergleichsweise passiv. Die Küken waren das letzte Mal am 9. Juli im Blick der Kamera zu sehen, danach waren nur noch die Rufe der Vögel zu hören.

Es ist ganz außergewöhnlich, dass wir den Vogel des Jahres in der Webkamera beobachten konnten. Der Ziegenmelker baut kein Nest, sondern legt seine Eier direkt auf den Boden und so werden seine Nistplätze selten gefunden. „Außerdem ist er nachts aktiv, was die Direktübertragung von der Kamera erschwert,“ erklärt Triin Leetmaa, Mitglied des Vogel des Jahres Teams. „Das Nisten, das mit dem Flügge-werden der zwei Küken endete, war eine aufregende Erfahrung. In eineinhalb Monaten bekamen wir neues Wissen über das Leben und Verhalten der Ziegenmelker und wir fanden auch Bestätigung für das, was wir vorher gehört und gelesen hatten,“ fügte Triin Leetmaa hinzu.

Das Videotagebuch und eine Zusammenfassung der Ereignisse im Ziegenmelkernest findet man unter: https://eoy.ee/oosorr/kaamera

Die Ziegenmelkerkamera wurde in Zusammenarbeit zwischen dem Adler Club (Kotkaklubi) und der Estnischen Ornithologischen Gesellschaft installiert. Die Kamera wurde von Renno Nellis und Urmas Sellis vom Adler Club und Omar Neiland von der Beta Gruppe OÜ installiert. EENet  unterstützte mit Serverplatz und Looduskalender als Gastgeber im Forum.

 

Zusätzliche Information:

Triin Leetmaa, Mitglied vom Vogel des Jahres Teams

526 3676
leetmaa.t@gmail.com
www.eoy.ee/oosorr

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.