Alutaguse Waldkamera

 
Übertragung mit freundlicher Gefälligkeit von ElisaTelevõrgu AS und EENet
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit
 

 

 
 
Alutaguse
 
Altaguse ist Estlands größtes Waldgebiet  das praktisch den ganzen nordöstlichen Teil bedeckt. Für alle, die Verständnis für die estnischen Natur haben ist Altaguse von einer besonderen Aura umgeben.  Die Sümpfe hier sind so weitläufig, dass nur einige Wenige die Möglichkeit hatten bis in ihr Herz vorzudringen. Hier nisten Moorschneehühner und Zwergschnepfen; anderswo in Estland können sie kaum noch gefunden werden. Hier wurde letztes Jahr der Bartkauz beim Brüten entdeckt; die letzte bestätigte Brut in Estland wurde vor mehr als hundert Jahren in derselben Gegend bestätigt. Hier leben fliegende Eichhörnchen. Nirgendwo sonst in Estland gibt es so viele Bären wie in Alutaguse und natürlich auch die westlichen Auerhühner, Birkhahn, Seeadler und Steinadler, Elche, Wölfe, Luchse, Otter … und was noch alles im Überfluss hier ist. Das ist die estnische Taiga, doch mit einem mitteleuropäischen Touch – auf den Moorinselchen können Laubwälder gefunden werden.
 
Sich in Alutaguse zu bewegen lässt die Sinne immer für außergewöhnliche Begegnungen offen sein.  Es könnte ein Bär oder ein fliegendes Eichhörnchen sein, aber es ist eine offene Chance,  dass man eine noch außergewöhnlichere Begegnung erfährt, denn neben dem Bartkauz streunen auch andere Arten ursprünglich beheimatet  in östlichen oder nördlichen Gebieten, wie z.B. Vielfraß, Unglückshäher oder Waldammer. Und vielleicht kommen auch einige der Geheimnisse von Alutaguse in den Blickwinkel der neuen Wald-Kamera.
 
Rein Kuresoo, www.natourest.ee
 
Der Platz der Alutaguse Waldkamera wurde von Natourest und 360 Kraadi vorbereitet. Die Signale gehen aus dem Wald durch Interline Antennen zu dem 8 km entfernten Elisa Mobilturm, und von dort in die Glasfaser Kabel von Televõrgud. Die Televõrgud trägt das originale Kamerabild zum EENet Server, wo Dekodierung und Verteilung an die Öffentlichkeit stattfindet. Der Anteil des Systems im Wald wird durch Sonnenkollektoren (www.napssystems.com) gespeist.
 
Sie machten es möglich die Alutaguse Waldkamera Bilder auf Ihren Bildschirm zu bringen:
Das LK Forum wird für alles was passiert ein offenes  Auge haben.
 
Bären wandern  in Alutaguse – siehe den Artikel über ein Wochenende auf Bärenspuren. Der erste Besucher wurde schon am ersten Tag im Blick der Kamera aufgefangen: siehe Video


 

EST EN DE ES RU  FORUM

       

Die Woche im Bild

Nachrichtenarchive