Geschichte eines Elchkalbes

Foto: Arne Ader
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Felis silvestris
 
Elchkalb
 
Elch    Põder      Alces alces
 
Bereits seit Anfang Mai werden die in diesem Jahr geborenen Elchkälber in unseren  Wäldern gesehen. Die Elchkuh schickt die Nachkommen aus dem letzten Jahr im Winter vor der Geburt fort. Die einjährigen Jungtiere müssen nun für sich selbst sorgen. Frühjahr und Sommer sind die Zeiten, zu denen sich unerfahrene Elche in menschliche Siedlungen verirren. Sie suchen nach passenden Gebieten für sich selbst, überqueren Straßen, können manchmal wegen starkem Verkehr, nicht mehr zurück in ihre gewohnte Umgebung und verlieren die Orientierung - und so können alle Arten von Durcheinander und Unfug passieren ...

Junge Elchkühe bis zu ein paar Jahren haben meist nur ein Kalb. Mit zunehmendem Alter, können ein bis zwei Kälber geboren werden, selten drei. Das Gewicht der Neugeborenen ist zwischen 6 und 16 Kilogramm.
Sie haben hellbraunes Fell und sind ziemlich unternehmungslustig. Zusätzlich zur Muttermilch beginnen sie sofort auch am Gras zu knabbern. 
Wenn Sie zufällig in der Natur einem Elchkalb begegnen, ist es ratsam, sich zurückzuziehen. Die Mutter lässt oft ihr "Baby" alleine zum ausruhen und besucht es nur, um es zu säugen, bevor das Kalb kräftig genug ist, um ihr zu folgen. So sollte ein Kalb für sich allein nicht als Waise oder verstoßen angesehen werden. Große Tiere kennen ihre Reviere gut, einschließlich der Gefahren und Feinde dort.
 
Russland hatte Jahrzehnte lang Elchfarmen und so wurde der Nährwert von Elchmilch untersucht: im Mai-Juni ist der Fettgehalt der Milch 8-13% und der Proteingehalt 12-16%. Auf Milchpackungen können Zahlen zum Vergleich gefunden werden.

Je nach Alter braucht das Kalb einige Liter Milch am Tag und es säugt bis zum Herbst. Im Spätherbst wiegt das Kalb bereits ein bisschen mehr als hundert Kilogramm.



 

EST EN DE ES RU  FORUM

       

Die Woche im Bild

Nachrichtenarchive