Spurenbuch war bis zum gestrigen Tauwetter lesbar

Eingereicht von Looduskalender - Do., 01.02.2018 - 00.07
Autorid

Foto  Mats Kangur
Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit
 

Estnischer Text gepostet am 25.01.2018

Bild
Textkörper

Wir sehen die Spuren des Herumtollens des Fuchspaares und in der rechten Ecke die Fährte eines einzelnen Fuchses, der untersucht was geschehen ist

 

Rotfuchs       Punarebane ehk rebane        Vulpes vulpes   

 

Während des Wochenendes gelang es Mats noch eine nette Serie von Bildern vom Beginn der Paarungszeit der Füchse.

Die Paarungszeit der Füchse hat begonnen und es ist nichts Ungewöhnliches, dass mehrere Männchen hinter dem Weibchen her sind, wie die Bilder auch zeigen. Unter den in Konflikt stehenden Rivalen entstehen – ihrer Ansicht nach zu Recht – Meinungsverschiedenheiten, manchmal sogar Rangeleien

Die Paarungszeit bringt die Füchse mehr in Bewegung, ihre Vorsicht nimmt deutlich ab und wir können Füchse, die normalerweise in der Dämmerung anfangen sich zu bewegen, bis Ende Februar sogar in der Mittagszeit sehen.

Der Aktivitätsbereich eines Paares kann ziemlich groß sein und es wird sowohl von dem Männchen, als auch dem Weibchen markiert, indem sie Urinspuren und ein besonderes Sekret aus der Schwanzdrüse  hinterlassen, wenn eine Spur mit dem Schwanz im Schnee gezogen wird.   Solchen „Fuchsgeruch“ kann sogar ein Wanderer im Wald mit einem normalen Geruchssinn erkennen. Aus dem Revier eines Rotfuchses kann man zeitweises Bellen hören.

Das Weibchen verpaart sich nur mit einem ausgewählten Männchen und sie bleiben während der gesamten Brutzeit zusammen. Das Paar zieht seinen Nachwuchs zusammen groß.

Nach ungefähr zwei Monaten gibt es Grund einen Blick auf die Fuchsfamilie mit Jungen zu werfen wenn wir Fotos bekommen. 

Hullamise jälgi lähemalt

Hullamise jälgi lähemalt

Genaueren Blick auf die Spuren des Herumtollens

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.