Veränderungen im Leben der Rehe

Eingereicht von Looduskalender - Mi., 21.11.2018 - 11.11
Autorid

Fotos Arne Ader
Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 08.11.2018

Metskits

Reh

Textkörper

 

Reh       Metskits ehk kaber      Capreolus capreolus

 

Rehe, die wir im November sehen, tragen, trotz des warmen Wetters, schon ihr gräulich-braunes Winterfell mit dem weißen Spiegel hinten. Diejenigen, die mit dem Fellwechsel etwas spät dran sind, sehen noch ein bisschen dunkler aus, als die anderen.

Die Böcke fangen an ihr Geweih abzuwerfen, das jetzt unnötig geworden ist.
Damit ändert sich auch das Verhalten der Böcke gegenüber ihren Artgenossen in ein Toleranteres. Sie sind nicht mehr so territorial, wie zu dem Zeitpunkt als Artgenossen aus ihren Gebieten vertrieben werden mussten.

Am Ende des Monats versammeln sich die Böcke in Gruppen von bis zu zehn Individuen (Auf dem Futterplatz kann die Anzahl größer sein). Sie freunden sich miteinander an, denn „der Winter  bleibt nicht am Himmel“, und in einem kahlen Wald sehen mehrere Augen Gefahren früher, als wenn einer sich alleine bewegt. Interessant ist, dass es in solchen Gruppen kein Leittier gibt.

Wir werden zu gegebener Zeit über Winterfutter und alles andere schreiben.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.