Natur in Estland heute

Loodusemees.ee pildipank Loodusemees.ee der Tag in Bildern

VIDEO: Robbenjunge im Blick der Kamera

Eingereicht von Looduskalender - So., 21.02.2016 - 17.12
Video aufgenommen vom Handy von Olle Koertwww.teetormaja.ee
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

 

 

Während Olle das Kamerasystem untersuchte, wurde das Handy eingesetzt, um aufzuzeichnen, wie zwei Robbenbabies ihre Zeit verbrachten, während sie darauf warteten, dass ihre Mutter zum Futterplatz zurückkam.

VIDEO: Über die Winteraktivitäten der Dachse

Eingereicht von Looduskalender - So., 21.02.2016 - 17.09

Video, rajakaamera pildid ja kirjutis Tiit Hunt, www.rmk.ee

Video, Pfadkamera Bilder und Text Tiit Huntwww.rmk.ee
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit
 
 
An der Grenze zwischen den Landkreisen Harju und Rapia gibt es in einem Haselbestand mit großen Espen und einigen Fichten und Birken einen Dachsbau mit mehr als zehn Öffnungen.

VIDEO: Um das Nest muss gekämpft werden

Eingereicht von Looduskalender - So., 21.02.2016 - 17.01
Video aufgenommen von Urmas Lett, www.eenet.ee
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Felis silvestris

 

 

Seeadler    Merikotkas       Haliaeetus albicilla     
 
Für den Anfang: beginnend mit dem 15. Februar ist es nach dem Naturschutzgesetz verboten, sich ohne Sondergenehmigung in die Nistgebieten der Seeadler zu begeben.
 
Der ziemlich lange "Film" zeigt für fünf Minuten die Abwehr der jungen "Nestbesetzer". Ein aufmerksamer Zuschauer nimmt die Unterschiede in der äußeren Erscheinung und die Fußringe wahr.

Robben Kamera arbeitet

Eingereicht von Looduskalender - Mi., 17.02.2016 - 17.20
Webcam Bild aufgenommen von Bea, LK Forum
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit
 
Bei dem stürmischen Wetter dieses Jahres war es schwer einen ruhigen Tag zu finden. Doch zur Situation: das Werfen der Kegelrobben begann vor ca. zwei Wochen, Anfang Februar: die größeren Robbenbabies sehen so alt aus. Es waren ca. 20 von ihnen auf der Insel, doch dass ungefähr 50% umkommen, ist besorgniserregend. Wenn die aktive Zeit auf der Insel zu Ende ist, werden die Wissenschaftler Mart und Ivar Jussi besser in der Lage sein, detailliert über die Situation zu berichten.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum Einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere Informationen“.