Natur in Estland heute

Loodusemees.ee pildipankLoodusemees.ee der Tag in Bildern

FILM Schatztruhe: "Wunderschönes Land"

Eingereicht von Looduskalender - Mo, 19.02.2018 - 19.19

Der Film ist aus dem  ERR Archiv
Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 17.02.2018

"Ilus on maa" – "Wunderschönes Land“  Im Zusammenhang mit der EV 100-Jahr-Feier ist ein Blick auf den Anfang der letzten dreißig Jahre  sinnvoll. Der Film wurde 1985 gedreht.

Rein Marans Film wurde in Auftrag gegeben, um das Leben in der ESSR im Stil des sozialistischen Realismus vorzustellen. Die Zeit bis zum Umbruch der revolutionären Jahre war nicht lang. Ein hilfreicher Rückblick auf diejenigen, die selbst Teilnehmer an den Geschehnissen waren, dazu viele wohlbekannte Naturansichten ….

Siehe Film: LINK

Lesen des Fuchsspuren Buches

Eingereicht von Looduskalender - Mo, 19.02.2018 - 18.18

Fotos Arne Ader
Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 14.02.2018

Rebased kurameerivad

Füchse balzend

 

Rotfuchs         Rebane oder punarebane      Vulpes vulpes

 

Letztes Jahr, am Anfang des Herbstes, als die jungen Füchse selbständig wurden, verließen sie die häusliche Nisthöhle. Ab da und bis zur Brutzeit im Frühjahr haben Füchse keinen dauerhaften Lebensraum. Im Winter nutzen die Füchse ihre Höhle in ihrem Revier sehr selten. Entweder bei wirklich kaltem Wetter oder im Fall von Gefahr um sich vor Feinden zu verstecken.

Der Frühjahrszug unserer Kraniche hat begonnen

Eingereicht von Looduskalender - Sa, 17.02.2018 - 18.52

Information für den Beginn der Migration von Aivar Leito

Foto Arne Ader

Übersetzung ins Englische Liis, vom Englischen ins Deutsche Leonia

Estnische Version publiziert am 15.02.2018

Sookured

Europäischer Kranich  

Es ist erfreulich darüber zu berichten, dass der Frühjahrszug unserer mit GPS- oder GPS-GSM-Satellitensendern versehenen Kraniche begonnen hat!

Als erster hat “Paslepa”, der im letzten Frühjahr in Noarootsi nahe Paslepa geschlüpft war und den Winter in Nordost-Frankreich verbracht hat, seinen Frühjahrszug begonnen. Er flog non-stop in direkter nordöstlicher Richtung und erreichte am Abend des gleichen Tages das Naturreservat Gusov-Feuchtgebiet, aber blieb dort nicht über Nacht, sondern flog bis zum frühen Morgen weiter und hielt zur Rast im Oderauengebiet des Oderwiesen-Naturschutzgebietes am Nordrand von Frankfurt an der Oder.

Spuren Sprache

Eingereicht von Looduskalender - Sa, 17.02.2018 - 18.50

Foto  Peep Männil

Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 11.02.2018

Spurenreihe eines Wolfspaares in Pärtli

 

Wolf       Hunt oder susi      Canis lupus   

 

Das angenehme Winterwetter hält an – es gibt Schnee und Spuren im Schnee. Wer sich auf Skiern in der Natur am Wochenende bewegt hat, wird seinen Freundes einiges zu erzählen haben.

Wolfpaare markieren bereits die Grenzen ihrer Reviere. Wenn Markierungen von Urin gemischt mit Blut auf den Pfaden bleiben bedeutet das, dass im Frühjahr in dem Gebiet Nachwuchs zu erwarten ist.

LESERBRIEF: Übernachtungsgast

Eingereicht von Looduskalender - Do, 15.02.2018 - 18.48

Text und Fotos Merike Hiibus Tiskre, Haaberst
Übersetzung ins Englische Liis, vom Englischen ins Deutsche

 

Estnische Fassung publiziert 6.02.2018

Nachtgast

 

Kohlmeise       Rasvatihane     Parus major

 

Letzte Nacht gab es leichte Schneeverwehungen und 6 Grad minus. Vor ein paar Tagen habe ich die Nistkästen in meinem Garten kontrolliert und fand zu meiner Freude, dass alle drei auch im Winter von den Vögeln genutzt werden.

Es gelang mir, ohne Störung ein Foto von einem Übernachtungsgast zu machen – ein kurzes Tippen auf das Smartphone. Eine Kohlmeise, wer sonst.